Gerhard Schweigreiter

Motto: Egal, ob Pagenschnitt, Pony-Friseur, Strähnen oder Undercut, die eigene Haarpracht lässt niemanden kalt!

Als Inhaber des Salons blicke ich auf eine 40 jährige Berufserfahrung zurück. In den vielen Jahren habe ich viele Frisurentrends miterlebt. Friseur wollte ich schon als Kind werden und so gehöre ich zu den glücklichen Menschen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten.

Orientiert an Tony & Guy Schnitten fand ich bald zu meinem eigenen, unverwechselbaren Stil.

Meine besondere Leidenschaft gehört auch dem Haarefärben, welches in Fachkreisen nach wie vor zur Königsdisziplin gehört. Hier lege ich viel Wert darauf, die Farbe haarschonend und typgerecht aufzutragen.

Die Besuche meiner Kundinnen und Kunden von einem Termin zum nächsten automatisiere ich nicht.

Garnicht so selten versteckt sich der Kundenwunsch zu einer kompletten Typveränderung zum Beispiel durch neuen Lebenspartner oder Jobwechsel.

Nach einer Analyse versuche ich meine Erfahrung so in die Beratung einfließen zu lassen, dass sich die Kundinnen und Kunden mit dem Ergebnis identifizieren können.

Sicher auftreten und sich wohl fühlen, darin finde ich meine große Stärke.